Österreichischer Kinderschutzbund - Verein für gewaltlose Erziehung

Kinder sind unschlagbar

Stellungnahme des Vorstandes des Österreichischen Kinderschutzbundes

Der Vorstand des Vereines für Gewaltlose Erziehung/Österreichischer Kinderschutzbund begrüßt den Willen der Verantwortlichen im Wiener Rathaus zur lückenlosen Aufklärung um die kolportierten Ereignisse im Zusammenhang mit dem Kinderheim am Wilhelminenberg.

Es wird zudem der Hoffnung Ausdruck verliehen, dass in Folge der Vorkommnisse auch die Problematik der Verjährung von Missbrauchstaten gegenüber Kindern neu diskutiert wird.

Wie sehr müssen doch diese Erfahrungen für die Kinder traumatisierend gewesen sein, wenn es Jahrzehnte dauert, bevor sie sich mit ihren Geschichten an die Öffentlichkeit wagen. Was das diesbezügliche Hier und Heute betrifft, so warnen wir vor jeder vorschnellen Relativierung in der Richtung: "Heute wäre eine solche Serien von Missbrauchsvorgängen wohl unmöglich". Genau das wäre wohl auch die Grundhaltung einer Mehrheit der Bevölkerung gewesen, wären in den 70er und 80er Jahren Verdachtsmomente, die auf Missbrauch hinweisen, aufgetreten.

Kinderschutz ist erfolgreich bei aktivem Hinschauen und versagt kläglich bei distanziertem Wegschauen.

ÖBV :: website powered by ÖBV