Österreichischer Kinderschutzbund - Verein für gewaltlose Erziehung

Kinder sind unschlagbar

Auszüge aus unsererZeitung KINDERSCHUTZAKTIV.

Der Bundespräsident

Dr. Heinz Fischer

Ich danke für die Einladung, zur 100. Ausgabe der Zeitschrift „Kinderschutz aktiv“ einen Beitrag zu leisten.

Gerne bin ich dieser Einladung gefolgt, denn die Sorge um die nachfolgenden Generationen gehört zu den wichtigsten Aufgaben einer Gesellschaft.
Das gilt für jeden von uns - unabhängig davon, ob wir auch selbst Eltern oder Großeltern sind.

Kindheit und Jugend sind eine besonders schutzbedürftige Phase im Leben eines Menschen. Daraus resultiert auch der Auftrag an die Gesellschaft, Kindern die bestmöglichen Chancen für ihre Entwicklung zu geben.

Der Umgang mit Kindern erfordert viel Verständnis, Aufmerksamkeit und Wissen. Dazu gehört auch jeglicher Verzicht auf Gewalt in der Erziehung. „Kinderschutz aktiv“ bringt mit vielen Gesichtspunkten und Diskussionsanstößen diese Einstellung immer wieder eindringlich und überzeugend zum Ausdruck.

Ich danke Ihnen für diese Bemühungen und möchte meine Anerkennung auch durch dieses Schreiben unterstreichen. „Jedes Kind hat das Recht auf eine glückliche Kindheit“ war der Leitgedanke Ihres Gründers, des Kinderarztes und Universitätsprofessors Dr. Hans Czermak. Er hat sich in besonderer Weise um die Gewaltfreiheit gegenüber Kindern verdient gemacht, und Sie führen seine Arbeit mit viel Engagement und „Herzblut“ fort.

Ich wünsche „Kinderschutz aktiv“ und seinen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern alles Gute für das weitere Engagement und gratuliere herzlich zur Jubiläumsausgabe!

ÖBV :: website powered by ÖBV